Presseaussendungen

20. Juli 2018 | Grand Hotel Wien und SENAT DER WIRTSCHAFT luden zum Business Lunch mit Bundesministerin Schramböck

 

 

Presseinformation

Grand Hotel Wien und Senat der Wirtschaft luden zum politischen Dialog mit Bundesministerin Schramböck

Wien: Der Mittelstand wird in Vorwahlzeiten stets als Rückgrat der Wirtschaft bezeichnet, nach der Wahl wird dann aber zumeist auf ihn vergessen. Dem hat sich der Senat der Wirtschaft angenommen und veranstaltet deshalb, gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Grand Hotels Wien, Horst Mayer, politische Diskussionsrunden. Als erster Gast stellte sich Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, zur Verfügung. Hans Harrer, Vorstandsvorsitzender des Senat der Wirtschaft, begrüßte die Bundesministerin gemeinsam mit Dr. Johannes Linhart, Geschäftsführer der Mittelstands-Allianz im Senat. „Es ist für den Mittelstand unerlässlich, gehört zu werden, denn seine Probleme werden aufgrund der überbordenden Bürokratie, der finanziellen Belastungen und des ständig zunehmenden Fachkräftemangels immer größer“, deponierte Hans Harrer. Bundesministerin Schramböck überzeugte mit klaren Aussagen und Reformwillen. Nicht das Verwalten von Reformideen sei ihr Anliegen, sondern eine Umsetzungsstrategie mit vorgegebener Zeitstruktur. Da ihrem Ressort auch die Verantwortung für Fachhochschulen und Lehrlinge zugeordnet ist, konnte über neue Lehrberufe und Ausbildungsmodule diskutiert werden. Durch einen Digitalisierungsausbau im Ministerium, soll der Informationsfluss für UnternehmerInnen erleichtert und vor allem rascher erfolgen können. Dr. Erhard Busek, Präsident des Senats, war ebenfalls von der Kompetenz und inhaltlichen Tiefe der Diskussion beeindruckt, da er dies bei Politikern oft vermisse. Man kam überein, diesen Kontakt weiterhin zu pflegen und sich inhaltlich auszutauschen. „Wir werden“, so kündigte Hans Harrer an, „diese politischen Gespräche mit Regierungsmitgliedern weiter fortführen, um dem Mittelstand jenes Gehör zu verleihen, das ihm zusteht“.

Während des exzellenten Menüs wurde noch ausgiebig diskutiert.

 

v.l.n.r.: Hans Harrer (Vorstandsvorsitzender Senat der Wirtschaft), Gabriele Stowasser (Vorstand Senat der Wirtschaft), Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck, Horst Mayer (GF Grand Hotel), Dr. Johannes Linhart (GF Mittelstands-Allianz im Senat)

 

Rückfragenhinweis:

  • Mag. Karin Keglevich-Lauringer
  • Special Public Affairs GmbH
  • Tel: 01-5322545-10 oder 0664 3380834
  • Email: keglevich@spa.co.at

 

>> Presseinformation zu Download

css.php