Presseaussendungen

24. Mai 2018 | Grand Hotel und Senat der Wirtschaft luden zum Executive Lunch mit dem Chinesischen Botschafter

 

 

Presseinformation

Grand Hotel und Senat der Wirtschaft luden zum Executive Lunch mit dem Chinesischen Botschafter

Wien: Im Rahmen der Executive Lunches luden das Wiener Grand Hotel und der Senat der Wirtschaft eine ausgewählte Gruppe von Unternehmerinnen und Unternehmern ein, um mit dem chinesischen Botschafter LI Xiaosi über Möglichkeiten am chinesischen Markt zu diskutieren. Gabriele Stowasser, Vorstandsmitglied des Senat der Wirtschaft und Horst Mayer, Direktor des Grand Hotel Wien, begrüßten die Gäste und betonten im Zuge dessen die Wichtigkeit des chinesischen Marktes für Österreich. Mit diesem Executive Lunch soll in kleiner Runde offen diskutiert und so neue Kontakte geknüpft werden können, die auch österreichischen mittelständischen Unternehmen die Scheu vor dem großen chinesischen Markt nehmen sollen. Botschafter LI Xiaosi verwies auf die guten Beziehungen zwischen China und Österreich und deponierte, dass er sich sehr dafür einsetze, die bilateralen Beziehungen weiter zu verbessern. Yihong Wu, von UOL-Consult und Expertin für den chinesischen Markt, sowie Beraterin des Senats für Chinakontakte, bekräftigte ihrerseits, dass man sich vor der Größe des Marktes nicht fürchten sollte. Auch die Produktpiraterie wird durch ein neues Gesetzes zum Schutze geistigen Eigentums von einer eigenen Behörde kontrolliert werden. „Das Rechtsbewusstsein verbessert sich laufend“, so die Chinaexpertin.

Die chinesische Regierung, so erklärte Botschafter LI Xiaosi, habe ein wirtschaftliches Stufenprogramm bis 2050 erarbeitet und man sei zuversichtlich die Wachstumsraten, die das Land dafür benötige, auch zu erzielen. Die neuen Markt-Öffnungs- Maßnahmen ermöglichen einen verbesserten Investorenzugang und auch der wirtschaftliche Austausch soll weiter gefördert werden. Importzölle auf Autos und Luxuswaren sollen darüber hinaus gesenkt werden. Erstmals findet im Herbst 2018 auch eine Importmesse statt. Es gebe viele Kooperationsmöglichkeiten, allerdings müsse man sich auch besser kennenlernen. Er begrüßt die Initiative des Senats, Unternehmen für den chinesischen Markt zu interessieren, aber auch für chinesische Unternehmen in Österreich den Boden aufzubereiten.

Nach einer sehr intensiven Diskussion, wo verschiedenste Kooperationsmöglichkeiten ausgelotet und neue Kontakte geknüpft werden konnten, wurde das exzellente Menü genossen.

Für Senatsmitglieder ist dieser Gedankenaustausch mit wichtigen Persönlichkeiten im kleinen Kreise, ein idealer Rahmen, um sich Informationen aus erster Hand zu holen.

Mit dabei waren u.a.:

  • GAO Xingle, Botschaftsrat
  • Dr. Thomas F. Huber, Wild.Wald.Wiese Vermarktungs GmbH
  • Andreas Karner, Best Coffee Club GmbH
  • Mag. Karin Keglevich-Lauringer, Special Public Affairs GmbH
  • Dipl.-Ing. Stefan Kunze, SEA Save Energy Austria GmbH
  • Manou Lenz, aura and soul GmbH
  • Arne Schönleben, innovation.rocks consulting gmbh
  • Johanna Thomas, CANDOLA Candol Produktions- und HandelsgesmbH
  • Reinald Wilczek, innovation.rocks consulting gmbh
  • Dipl.-Dolm. Yihong WU, UOLconsult GmbH

 

v.l.n.r.: Botschaftsrat GAO Xingle, Gabriele Stowasser (Senat der
Wirtschaft), Botschafter LI Xiaosi, Horst Mayer (Grand Hotel Wien)

 

Fotonachweis: Senat der Wirtschaft

Rückfragehinweis:

  • Mag. Karin Keglevich-Lauringer
  • Special Public Affairs GmbH
  • Tel: 01-5322545-10 oder 0664 3380834
  • Email: keglevich@spa.co.at

 

>> Presseinformation zum Download

css.php