News

FINANZIERUNG ZUR EINDÄMMUNG DES BIENENSTERBENS GESUCHT!

 

 

Im heurigen Frühjahr erreichte das Bienensterben, vor allem in der Slowakei, einen neuen Höhepunkt, wie seit 60 Jahren nicht mehr. Es gibt Ausfälle von bis zu 100%. Erstmals gibt es Gegenden ohne Bienen und damit ohne Bestäubung. Mit anderen Worten: Das Pflanzen- und Fruchtwachstum wird unmöglich.

 

 

Der Geschäftsführer des SENATs-Mitgliedsunternehmens und KLIMA-ALLIANZ-Umsetzungspartners für Produkt-Energieeffizienz ECO DESIGN, Ao. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Wimmer,  selbst Imker, hat ein sicheres Konzept entwickelt, wie man sehr erfolgreich gegen die Varroa-Milbe, einem Parasiten der für das Bienensterben verantwortlich ist,  ganz ohne den Einsatz von Chemie vorgehen kann. Der seit 2011 am Markt erfolgreich eingesetzte „Varroa Controller“ (www.varroa-controller.com) funktioniert ausschließlich mit Wärme. Das System ist bestens dokumentiert und wird mittlerweile von hunderten ImkerInnen vor allem in der DACH-Region eingesetzt.

Zur Bekämpfung des Bienensterbens in der Slowakei brauchen ImkerInnen zur Umsetzung der 2.500,- Euro-Investition (inkl. USt) Finanzierungsunterstützung, da die Kleinbetriebe diesen Betrag meist nicht auf einmal aufbringen können. Wenn Sie Hilfe bei der Finanzierung bieten können, wenden sie sich bitte direkt an Univ.Prof. Dr. Wimmer.

 

>> JA, ICH KANN BEI DER FINANZIERUNG ZUR EINDÄMMUNG DES BIENENSTERBENS HELFEN

 

 

 

css.php