News

GRÜNDUNG DES SOCIAL ENTREPRENEURSHIP FONDS MIT FAIR-FINANCE

Es freut uns sehr bekannt zugeben, dass der SENAT DER WIRTSCHAFT mit fair-finance einen Fonds für Social Entrepreneure gründet.

Gründung, Finanzierung und Betrieb des SOCIAL ENTREPRENEURSHIP-FONDS für Social Entrepreneure mit Social Impact. 

Der Grundsatz besteht aus dem Statement: “Es darf nicht verpönt sein, als Social Entrepreneur Erträge zu erwirtshcaften.” Denn nur dadurch werden gesellschaftliche Herausforderungen gelöst. Die Zukunft der Social Entrepreneure muss in der Eigenständigkeit und somit wirtschaftlichen Unabhängigkeit liegen und nicht in der Abhängigkeit von Fördertöpfen.

Der Fonds wird Social Business Cases mit messbarem Social Impact die Chance geben sich weiter zu entwickeln und daraus resultierend den Social Impact zu maximieren.

Anträge:

  • Es können laufend Anträge gestellt werden; diese werden laufend bearbeitet (Vorprüfung und Due-Diligence) und dem Beirat schriftlich vorgelegt Über die noch verfügbaren und bereits investierten Mittel wird auf der Homepage berichtet.

Das Fondsoffice ist zweigeteilt. Während die Homepage inkl. dem Antragsmodul und der Vorprüfung der Anträge vom SENAT DER WIRTSCHAFT betrieben wird, muss beim aufsichtsrechtlichen Fondsmanagement (fair-finance) die Due-Diligence angesiedelt sein und eine überprüfbare Dokumentation geführt werden. Die Betreuung der Investments erfolgt ebenfalls durch fair-finance.

Grundsätzlich erfolgt das Fondsmanagement durch fair-finance pro bono, so dass der Fonds nicht mit den üblicherweise hohen und teilweise erfolgsabhängigen Management Fees performancemindernd belastet wird.

fair-finance ist bei einer Zielrendite nach Kosten von 3,5 – 5 % p.a. bereit den PE-Fonds mit 5 Mio. € verteilt auf 3 Jahre zu finanzieren.

 Was ist der genaue Impact vom SE-FONDS:

  1. Social Entrepreneure bekommen die Möglichkeit, Ihren Social Impact durch Geschäftserweiterung zu steigern
  2. Steigerung des Social Impacts entlastet direkt und indirekt das Staatsbudget
  3. Social Entrepreneure denken unternehmerischer, aber ohne Ihren Social Impact zu schmälern.
  4. Investoren generieren Rendite durch nachhaltige Social Businesses und verdienen Geld, während Sie zeitgleich der Gesellschaft etwas Gutes tun. Awareness für Social Impact Investment wird erhöht.

Der SENAT DER WIRTSCHAFT ist die Anlaufstelle für die Projekte. Hier entstehen gerade ein Formular und eine eigene Online-Präsenz, zwecks Antragsformular für die Projekte. In den Folgemonaten nach dem SEF18 wird die Homepage online gehen. Der SE-Fonds wird von fair-finance im ersten Quartal 2019 gelaunched.

Vorab können Projekte und Interessierte Stakeholder alle Information via Mail erhalten. Bitte wenden Sie sich hier direkt an Herrn Vuk Markovic vom SENAT DER WIRTSCHAFT: v.markovic@senat-oesterreich.at

>> PRÄSENTATION FAIR-FINANCE BEIM SEF18

 

css.php