News

JUNGER SENAT KOOPERIERT MIT DEN „JUGEND IST ZUKUNFT“-TAGEN

 

 

Die Zukunft spielerisch gestalten – unter diesem Credo treffen sich vom 3. bis 5. Juli 2017 rund 400 bis  800 Jugendliche aus ganz Kärnten an der FH Kärnten in Villach zu den „Jugend ist Zukunft“-Tagen. Der thematische Schwerpunkt der JiZ-Tage, die in diesem Jahr zum insgesamt vierten Mal stattfinden, ist „Digitales Lernen und Arbeiten“.

 

 

Dabei arbeiten die 15- bis 19jährigen an den drei Tagen in Workshops und Planspielen an konkreten Aufgabenstellungen zum Thema und entwickeln Ideen und neue Ansätze für sich, ihren Lern- und Arbeits-Alltag und für Kärnten. In den letzten Jahren war der SENAT DER WIRTSCHAFT durch den Planspielexperten Senator Karl Kaiblinger vertreten, der im Rahmen dieses Formats das Demokratie-Planspiel „ZAG – Zukunft aktiv gestalten“ entwickelte (Alle Informationen zu ZAG durch KLICK AUF DIESEN LINK).  Dieses Jahr ist der JUNGE SENAT mit einem Workshop in Villach zu Gast.

 

Die „Jugend ist Zukunft“-Tage suchen noch Mitgestalter – aktive Lehrlinge & Workshop-Anbieter – sowie Partner, die die Veranstaltung in ihre Netzwerke kommunizieren. Ebenfalls gern gesehen sind tatkräftige Unterstützer, die sich als Sponsoren oder Förderer bei den JiZ-Tagen einbringen wollen. Nähere Informationen zu möglichen Partnerschaften sind bei Initiator Martin Maitz erhältlich (telefonisch unter +43/664/ 51 05 287 oder via Email unter maitz@syn2value.com).

 

 

css.php