News

Schwerpunkt Bildung | MIT DIGITALEN MEDIEN DIE BILDUNG VERÄNDERN

Schwerpunkt BILDUNG

 

Die Zukunft des Lernens: Mit digitalen Medien die Bildung verändern

Sprachkompetenz mit dem Tablet verbessern

 

 

Das Tablet ist wahrscheinlich der am besten zugängliche mobile Computer der Gegenwart. Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten können es an ihre Anforderungen anpassen und somit optimal verwenden. Neben den integrierten Bedienungshilfen, die das Lesen und Schreiben unterstützen, gibt es noch viele andere Apps, die Lese- und Schreibfähigkeiten verbessern helfen. Zwei Beispiele:

 

  • Es gibt viele Apps, die Lernende mit Legasthenie unterstützen können, sagt James Northridge, Assistive Technology Experte und Geschäftsführer von UrAbility, Irland. Er hat seine Legasthenie mit verschiedenen assistiven Technologien und Apps überwunden. >>> ZUM GESAMTARTIKEL IN ENGLISCH
  • Tablets ermöglichen das Verfassen von interaktiven und multimedialen Notizen, die nicht nur besser zu unserem digitalen Zeitalter passen, sondern auch Lernenden mit unterschiedlichen Fähigkeiten helfen, sich auf vielfältige Weise besser auszudrücken. Das ist keine Zukunftsmusik, sondern findet bereits heute in Klassenzimmern in ganz Europa statt. >>> ZUM GESAMTARTIKEL (ENGLISCH)

 

 

Wenn Sie praktische Fähigkeiten im Umgang mit Tablets zur Unterstützung des Lesens und Schreibens erwerben möchten, stehen verschiedenste europäische Kurse in sieben verschiedenen europäischen Städten zur Auswahl. Jeder Kurs hat einen besonderen Schwerpunkt rund um die Themenfelder Tablets, neue Lernformen und digitale Medien in der Bildung. Bei Interesse oder weiteren Fragen, steht das SENATs-Unternehmen atempo gerne für Auskünfte über die digitale Bildungszukunft bereit.

 

 

Ein Beitrag des SENATs-Mitgliedsunternehmens atempo | courses@atempo.at

 

 

 

 

 

css.php