News

Schwerpunkt Gesundheit | WIRKSAMER SCHUTZ VOR ELEKTROSMOG

Schwerpunkt GESUNDHEIT

WIRKUNGSVOLLER ELEKTROSMOG-SCHUTZ IM SENAT INSTALLIERT

 

Seit einigen Wochen ist die Bundesgeschäftsstelle des SENAT DER WIRTSCHAFT in Wien mehrfach geschützt – nämlich auch vor den Belastungen des Elektrosmogs, des Feinstaubs und der Mobilfunk- und WLAN-Strahlung. Auch die Trinkwasserqualität wurde verbessert. Wie?

 

Durch die Installation diverser sogenannter „Memonizer“, die auf einer Technologie zur Verbesserung bzw. eine Harmonisierung der Umwelteinflüsse beruht. Das in Rosenheim ansässige SENATs-Mitgliedsunternehmen MEMON widmet sich seit einigen Jahren diesem immer wichtiger werdenden Thema.

 

SENATs-Teammitglied Mahdi Allagha bei der Vorher/Nachher-Messung


 

Frau und Herr Felder, die Gründer und Eigentümer von MEMON, kamen persönlich gemeinsam mit dem Forschungs- und Schulungsverantwortlichen, Tilo Rößler, um eine „Vorher-Nachher-Messung“ bei Mahdi Allagha vorzunehmen und im Anschluss daran die Geräte zu installieren.

 

Fam. Felder (Mitte) mit Tilo Rößler (li) und SENATs-Vorstand Gabriele Stowasser

 

Der SENAT DER WIRTSCHAFT dankt MEMON für die Zur-Verfügung-Stellung dieser Installationen und freut sich auf nunmehr noch harmonisierteres Arbeiten. Im Rahmen der Gesundheits-Toolbox, die gerade vom SENAT DER WIRTSCHAFT entwickelt wird, wird auch das Thema Elektrosmog entsprechend berücksichtigt sein. Mehr darüber in Kürze!

 

css.php