News

Schwerpunktthema Bildung | ZAG-ROLLOUT AN PÄDAGOGISCHEN HOCHSCHULEN

Schwerpunkt BILDUNG

 

ZAG: Jetzt erfolgt der Rollout an Pädagogische Hochschulen

 

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Entwicklung des Demokratieplanspiels für Jugendliche „ZAG – Zukunft aktiv gestalten“ arbeitet Projektleiter Senator Karl Kaiblinger in Zusammenarbeit mit dem SENAT DER WIRTSCHAFT am Rollout an Pädagogischen Hochschulen.

Neben einer Vielzahl von Gesprächen mit unterschiedlichen Bildungsinstitutionen, bei denen das Planspiel vorbehaltslos breite Zustimmung findet, wird am 16. März 2017 die erste Lehrerausbildung stattfinden. Im „Haus der EU“ werden 80 Lehrkräfte, die momentan die Pädagogische Hochschule Wien besuchen, für die selbstständige Umsetzung von ZAG im Lehralltag ausgebildet.

 

Die Rolle der Unternehmen bei der lokalen Verbreitung von ZAG

Auch Unternehmen, die eine tragende Rolle in der lokalen Zivilgesellschaft wahrnehmen, können zur demokratiepolitischen Bildung einen Beitrag leisten.

  • Sie können das Demokratieplanspiel der Schule am Ort zur Verfügung stellen.
  • Der SENAT DER WIRTSCHAFT organisiert die Durchführung mit dem Planspielexperten Senator Karl Kaiblinger.
  • Die SchülerInnen erhalten eine Jause.
  • Als Abschluss der Planspiels findet eine Fragerunde für die Schülerinnen und Schüler mit einem Lokalpolitiker und RepräsentantInnen des Unternehmens statt, dass ZAG der Schule zur Verfügung stellt.
  • Der SENAT DER WIRTSCHAFT stellt eine Presseaussendung zur Verfügung, damit das Engagement des Unternehmens für die Demokratiebildung Jugendlicher auch medial multipliziert wird.

Informieren Sie sich jetzt im Detail, wenn Sie als Unternehmen einer Verantwortung für die Zivilgesellschaft Ausdruck verleihen möchten!

 

>>> JETZT ZAG DER LOKALEN SCHULE ZUR VERFÜGUNG STELLEN

 

css.php