News

Schwerpunktthema Wirtschaft | DER SENAT BEZIEHT STELLUNG

Schwerpunkt WIRTSCHAFT

 

 

DER SENAT BEZIEHT STELLUNG:

DIE AKTUELLEN PLÄDOYERS ZU „COMPLIANCE“ UND „MIFIGG“ SIND ERSCHIENEN

 

1. Themenbereich „Compliance“:

Schon vor 3 Jahren begann der SENAT die Anlassgesetzgebung kritisch zu hinterfragen. Mittlerweile hat sich die Politik, aber auch viele Unternehmen durch deren interne Regularien, in eine Sackgasse begeben, aus der sie scheinbar nicht mehr herausfinden. Die Leidtragenden sind vor allem Kultur, Kunst und Sport, denen es immer schwerer fällt, SponsorInnen zu finden. Aber auch Unternehmen, vor allem der Mittelstand, leidet unter dem Dauer-Generalverdacht der Korruption und des Betrugs. Eine vernünftige Kontaktpflege zu Personen, die im öffentlichen Bereich tätig sind, ist kaum mehr möglich.

All das war für den SENAT Anlass genug, die Ergebnisse der vielfältigen Informations-Sammlungen, der politischen Gespräche, der Roundtables sowie der Informations- und Diskussions-Veranstaltungen zusammenzufassen und ein PLÄDOYER zu verfassen. Darin werden konkrete Handlungsoptionen aufgezeigt, was den Umgang mit Compliance betrifft. Ganz konkret werden Wege aufgezeigt, wie Veränderungen möglich sind – sowohl für die Politik, wie auch für Unternehmen, was die internen Regelungen betrifft. Außerdem liegt ein Hauptaugenmerk auf die notwendige Änderung des Mindsets, mit unsere Gesellschaft kulturellen Initiativen gegenübertritt. Aber auch Kunst, Kultur und Sport haben Hausaufgaben zu lösen, die im entsprechenden PLÄDOYER dargestellt werden.

 

>> ZUM PLÄDOYER 2017-NR.2 „COMPLIANCE“

 

Bei Fragen zum PLÄDOYER 2017-NR.2 steht Ihnen Jochen Ressel, Geschäftsführer-Operations des SENAT DER WIRTSCHAFT, gerne zur Verfügung (j.ressel@senat-oesterreich.at)

 

2. Themenbereich „Mittelstands-Finanzierungs-Gesellschaften-Gesetz“ (MiFiGG)

Die Frage, wie finanzieren wir den Mittelstand in der Zukunft, ist im Rahmen der MITTELSTANDS-ALLIANZ ein zentrales Thema. Mit Dr. Johannes Linhart, Geschäftsführer dieser SENATs-Initaitive, jahrelang als Banker international tätig und aktuelles Aufsichtsratsmitglied der Volksbank, verfügt der SENAT über einen ausgewiesenen Experten in diesem Bereich. Er übernahm die Aufgabe, das zur Begutachtung vorliegende „Mittelstands-Finanzierungs-Gesellschaften-Gesetz“ – kurz MiFiGG – unter die Lupe zu nehmen. Die Stellungnahme wurde an das Justizministerium entsprechend weitergeleitet und auch in einem PLÄDOYER zusammengefasst und so allen zugänglich gemacht.

Im PLÄDOYER wird der Inhalt des Gesetzes zusammengefasst, es wird verortet, welche Anpassungen aus Sicht des SENAT notwendig sind und stellt dar, welche Punkte darüber hinaus noch Berücksichtigung finden sollen.

 

>> ZUM PLÄDOYER 2017-NR.3 „MIFIGG“

 

Bei Fragen zum PLÄDOYER 2017-NR.3 steht Ihnen Dr. Johannes Linhart, Geschäftsführer MITTELSTANDS-ALLIANZ  des SENAT DER WIRTSCHAFT, gerne zur Verfügung (j.linhart@senat-oesterreich.at)

 

css.php