10. OKTOBER 2018 | EEDF-SMART DANUBE REGION: EIN PROJEKT-FEUERWERK | Senat der Wirtschaft

Rückblicke

10. OKTOBER 2018 | EEDF-SMART DANUBE REGION: EIN PROJEKT-FEUERWERK

 

 

 

Im Rahmen der Danube Macro Region Business Week organisierte der SENAT DER WIRTSCHAFT eine Plattform für konkrete Projektumsetzungen unter dem Motto: SMART DANUBE REGION. Dieses Symposium der SENATs-Initiative EEDF-EUROPEAN ECONOMIC DANUBE FORUM wurde zu einem wahren Feuerwerk von umsetzungsfähigen Ideen und Projekten.

Nach den Begrüßungsworten von Gabriele Stowasser, Vorstand Intl. Beziehungen im SENAT DER WIRTSCHAFT, führte der neu ernannte Koordinator des EUSDR-Stategy Points in Wien und Bukarest, Dr. Rudolf Schicker, aus, wie er die EU-Donauraumstrategie ausrichten will, um deren Gründungsgedanken gerecht zu werden, als Bindeglied zwischen diplomatischen, wissenschaftlichen, politischen und nicht zuletzt wirtschaftsorientierten Institutionen, wie dem SENAT DER WIRTSCHAFT mit seinem EEDF, zu wirken.

Jochen Ressel, Geschäftsführer – Operations des SENAT DER WIRTSCHAFT, führte in seiner Keynote aus, warum es eine Smart Danube Region geben muss, was sie aus der Sicht des EEDF umfasst und wie sie Realität werden kann. Anschließend gaben Mag.a (FH) Petra Lahofer MBA von BDO Österreich und Peter Csizmar, MSc (Regional Manager SEE, ipcenter)
einen Kurzüberblick, was im Bereich der Förderungseinreichungen von ProjektinhaberInnen beachtet werden muss, bzw. welche Rolle international agierende Bildungsinstitutionen leisten können, um eine Smart Region herzustellen.

Anschließend wurden 12 verschiedenen Projekte von den ProjektinhaberInnen präsentiert, die in drei verschiedene Bereiche geclustered wurden. In Projekte, die sich in einem „Early Stage“ befinden und eher Ideen-Status haben, Projekte, die als „advanced“ bezeichnet werden können, weil bereits Business-Pläne und ROI-Kalkulationen vorliegen, sowie „New applicants“, dh. Projekte, die neu ins EEDF eingereicht werden. Die Projekte umfassten die Bereiche Eco- & Green-Tourism, Bildung, Shared E-Mobility, Vertical Farming & Alternative Agricultural Concepts, Smart Waste und Energy. Es folgten intensive Gespräche der ProjektinhaberInnen mit den anwesenden Finanzinstitutionen, InvestorInnen, FörderexpertInnen und es erfolgte eine nachhaltige und von positiver Umsetzungsenergie getriebene Vernetzung zwischen den Experten, für der SENAT von allen Seiten extrem positives Feedback erntete.

Im Rahmen des Events überreichte KLIMA-ALLIANZ-Geschäftsführer Dr. Johannes Linhart die Klimaneutralitäts-Urkunde für dieses Symposium an den Organisator und Mastermind der DMRBW-Danube Macro Region Business Week, Dr. Ernst Schmied.

In den nächsten Wochen und Monaten wird der SENAT mit seinem Kompetenzteam die eingereichten Projekte weiterhin begleiten, um sie möglichst in die Umsetzung zu bringen und die dafür nötigen Verbindungen herzustellen. Einmal mehr bewies der SENAT mit seinem EEDF, dass er nicht Think-, sondern Do-Tank, ist – eine an der Realisierung orientierte Wirtschaftsorganisation mit Know-how auf höchstem Niveau.

 

>> ZU DEN PRÄSENTATIONEN DES EEDF

 

 

EEDF18_101018_00373 EEDF18_101018_00380 EEDF18_101018_00383 EEDF18_101018_00387 EEDF18_101018_00390 EEDF18_101018_00393 EEDF18_101018_00396 EEDF18_101018_00400 EEDF18_101018_00408 EEDF18_101018_00412 EEDF18_101018_00014 EEDF18_101018_00021 EEDF18_101018_00039 EEDF18_101018_00043 EEDF18_101018_00044 EEDF18_101018_00051 EEDF18_101018_00055 EEDF18_101018_00059 EEDF18_101018_00062 EEDF18_101018_00066 EEDF18_101018_00073 EEDF18_101018_00083 EEDF18_101018_00087 EEDF18_101018_00093 EEDF18_101018_00096 EEDF18_101018_00098 EEDF18_101018_00106 EEDF18_101018_00112 EEDF18_101018_00115 EEDF18_101018_00119 EEDF18_101018_00125 EEDF18_101018_00131 EEDF18_101018_00134 EEDF18_101018_00148 EEDF18_101018_00152 EEDF18_101018_00156 EEDF18_101018_00159 EEDF18_101018_00162 EEDF18_101018_00164 EEDF18_101018_00168 EEDF18_101018_00173 EEDF18_101018_00177 EEDF18_101018_00182 EEDF18_101018_00184 EEDF18_101018_00201 EEDF18_101018_00207 EEDF18_101018_00210 EEDF18_101018_00211 EEDF18_101018_00214 EEDF18_101018_00220 EEDF18_101018_00224 EEDF18_101018_00232 EEDF18_101018_00234 EEDF18_101018_00238 EEDF18_101018_00246 EEDF18_101018_00249 EEDF18_101018_00251 EEDF18_101018_00253 EEDF18_101018_00259 EEDF18_101018_00264 EEDF18_101018_00267 EEDF18_101018_00273 EEDF18_101018_00279 EEDF18_101018_00283 EEDF18_101018_00286 EEDF18_101018_00296 EEDF18_101018_00298 EEDF18_101018_00300 EEDF18_101018_00307 EEDF18_101018_00310 EEDF18_101018_00322 EEDF18_101018_00328 EEDF18_101018_00333 EEDF18_101018_00335 EEDF18_101018_00339 EEDF18_101018_00343 EEDF18_101018_00346 EEDF18_101018_00358 EEDF18_101018_00361 EEDF18_101018_00364 EEDF18_101018_00367 EEDF18_101018_00369


Um alle Bilder der Veranstaltung zu sehen, melden Sie sich bitte mit Ihren Daten an!
css.php