4. & 5. MAI 2017 | SENAT ALS PARTNER DER MILLSTÄTTER WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE | Senat der Wirtschaft

Rückblicke

4. & 5. MAI 2017 | SENAT ALS PARTNER DER MILLSTÄTTER WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE

 

 

Der SENAT DER WIRTSCHAFT ist Partner der Millstätter Wirtschaftsgespräche, die am 4. und 5. Mai 2017 Premiere feierten. Das von zehn österreichischen Netzwerkorganisationen aus dem Wirtschaftsbereich, darunter der SENAT DER WIRTSCHAFT, initiierte Diskussionsformat beschäftigt sich mit den „nicht-ökonomischen Grundlagen der Wirtschaft“. Hochkarätige Referenten und Diskutanten setzten sich im Millstätter Kongresshaus bei den ersten Millstätter Wirtschaftsgesprächen  mit den Zusammenhängen zwischen „Wirtschaft, Religion und Kultur“ auseinander. Unter den über 150 Teilnehmern waren auch der nunmehrige Wirtschaftsminister Harald Mahrer und Wirtschaftslandesräte der Bundesländer.

 

 

Sie setzten sich mit den „unsichtbaren“ Voraussetzungen und Bedingungen für den Erfolg unserer Wirtschaft und unseres Wirtschaftsmodells auseinander. Von Kultur und Religion über Bildung und Demografie bis hin zu Regionen, Diversität und Geschlechtergerechtigkeit. Die Millstätter Wirtschaftsgespräche hinterfragen rein ökonomische Faktoren für den Standorterfolg. Sie präsentieren prononcierte Thesen und Persönlichkeiten, für die Wirtschaft mehr ist als nur ein Zahlenwerk, sondern ein Wertesystem.

 

 

Hans Harrer zu den Eindrücken der ersten Millstätter Wirtschaftsgespräche: „Wir werden die Zusammenarbeit im nächsten Jahr vertiefen, weil es für die Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft genau um diese Punkte geht, die hier auf höchster Qualitätsebene diskutiert werden. Es geht nicht um Zahlen und Excel-Sheets, sondern um das Verstehen der zentralen Zusammenhänge von Wirtschaft, Kultur und Religion.“

 

>> ZUR WEBPAGE DER MILLSTÄTTER WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE

 



Um alle Bilder der Veranstaltung zu sehen, melden Sie sich bitte mit Ihren Daten an!
css.php