Die „Weitblick-Champions“-Projekt- und Medienpartner werden hier laufend aktualisiert.

Exklusiv-Medienpartner: OBERÖSTERREICHISCHE NACHRICHTEN

Die „Oberösterreichischen Nachrichten“ sind das führende und reichweitenstärkste Medium des Bundeslandes. Die vom Medienhaus gelebte Verantwortung für die gesellschaftliche Entwicklung der Region wird durch die mediale Unterstützung der Initiative „Weitblick-Champions“ deutlich unterstrichen.

www.nachrichten.at

RAIFFEISENLANDESBANK OBERÖSTERREICH

Die Raiffeisenlandesbank OÖ ist sich als starke Regionalbank ihrer gesellschaftspolitischen Verantwortung bewusst und versteht sich als Partner der Menschen, der die positive Entwicklung in der Region nachhaltig mitgestalten will. Daher unterstützt die Raiffeisenlandesbank OÖ die Initiative „Weitblick-Champions“.

www.rlbooe.at

LANDESSCHULRAT OBERÖSTERREICH

Als Steuerzentrale und oberste Schulbehörde in Oberösterreich fördert Landesschulinspektor HR Mag. Wilfried Nagl als Leiter der Abteilung für berufsbildende mittlere und höhere Schulen diese zukunftsweisende Initiative.

www.lsr-ooe.gv.at

„Es ist sehr wichtig, schon während der Ausbildung auf die Bedürfnisse der Unternehmen einzugehen. Damit stellen wir sicher, dass unsere AbsolventInnen die beste Qualifikation mitbringen.“

HR Mag. Wilfried Nagl | Landesschulinspektor, Technische und Gewerbliche Lehranstalten – Landesschulrat für Oberösterreich

technosert-logo

TECHNOSERT

Als Teil der Hauptinitiatoren übernimmt die technosert außerdem das Sponsoring einer Preisträger-Kategorie. Damit zeichnet sich die technosert mit außergewöhnlichem Engagement für die Initiative aus!

www.technosert.com

„Nicht Maschinen und Geräte selbst sind erfolgreich, sondern nur der Mensch, der mit ihnen arbeitet und von ihnen einen Nutzen erfährt. Unser Ziel ist es daher, schon in den HTLs und bei den SchülerInnen das Bewusstsein für technische Lösungen zu verankern, die dem Menschen dienen und auch umweltbewusst geplant und umgesetzt werden.“

Mag. Andreas Gschwandtner | Geschäftsfeldentwickler, technosert electronic GmbH

LCM – LINZ CENTRE OF MECHATRONICS

Das oberösterreichische Parade-Mittelstandsunternehmen mit dem Schwerpunkt Forschung & Entwicklung beschäftigt laufend AbsolventInnen technischer Schulen und unterstützt daher die Initiative „Weitblick-Champions“.

www.lcm.at

„Die Linz Center of Mechatronics GmbH ist ein führendes Forschungsunternehmen, das seine KundInnen entlang der Wertschöpfungskette unterstützt. Für unsere zahlreiche internationalen Projekte mit neuesten Technologien benötigen wir bestens ausgebildete IT Fachleute und MechatronikerInnen. Wir sind davon überzeugt, dass die HTLs dazu einen wichtigen Beitragleisten.“

Dipl.-Ing. Gerald Schatz | CEO, Linz Center of Mechatronics GmbH

HALI  BÜROMÖBEL

Das Unternehmen zählt zu den Nachhaltigkeits-Pionieren der österreichischen Industrie und setzt mit Unternehmensausrichtung „blue office“ neue Maßstäbe im Bereich des verantwortungsvollen Umgangs mit Ressourcen. Als Unternehmen mit konstantem Bedarf an technischen AbsolventInnen unterstützt hali daher diese Initiative.

www.hali.at

„â€Als Technologieführer ist es für hali wichtig den Forschergeist künftiger Innovatoren zu unterstützen. Die Weitblick-Champions sind eine ausgezeichnete Initiative, um herausragende Ideen und Projekte unserer Jugend zu prämieren.“

Florian Saiko | CFO, hali gmbh

EMPORIA TELECOM

Der oberösterreichische Handyhersteller hat sich darauf spezialisiert, Mobiltelefone für Menschen herzustellen, die keinen Wert auf multimediale Anwendungen und komplexe Menüführung legen, sondern stattdessen einfach und unkompliziert telefonieren wollen, wie z.B. ältere Menschen. Daraus ergibt sich ein laufender Bedarf an TechnikerInnen, die auf diese Bedürfnisse mit innovativen Lösungen reagieren können. Daher freuen wir uns, dass emporia die „Weitblick-Champions“ unterstützt!

www.emporia.at

„Emporia hat in allen Unternehmensbereichen die besten Köpfe! Für unseren ambitionierten Expansionskurs brauchen wir die großartigen Androide- und App-EntwicklerInnen, die an den OÖ HTLs für Spitzenleistungen ausgebildet werden.“

Mag. Eveline Pupeter | CEO und Eigentümerin, emporia Telecom

Location Partner: TABAKFABRIK LINZ

Die Tabakfabrik Linz bietet Raum für Experimente und die konkrete Umsetzung politischer, gesellschaftlicher und sozioökonomischer Zukunftsmodelle. Sie beschäftigt sich nicht nur mit dem Status Quo des Jahres 2012, sondern denkt auch an das Linz des Jahres 2040, die Heimat doppelt so vieler Menschen wie heute sein kann und für die nächste Generation mindestens so lebenswert ist wie unseres heute.

www.tabakfabrik-linz.at

Senat der Wirtschaft

Landesschurat Oberösterreich

css.php