News

TALENTIFY – DIE RICHTIGEN TALENTE FINDEN

 

 

Mit talentify® hat das gleichnamige Sozialunternehmen ein integriertes, aufeinander aufbauendes Konzept zur Förderung der Talente, Stärken und Berufswege junger Menschen entwickelt- unabhängig von ihrem sozioökonomischen Hintergrund. Dadurch sollen bessere Lebensperspektiven geschaffen und mehr Chancengleichheit in Bezug auf die vorwiegend „vererbte Bildung“ hergestellt werden.

Die erste Säuletalentify.me, setzt auf ein schulübergreifendes Netzwerk persönlicher Peer-to-Peer-Nachhilfe unter SchülerInnen verschiedener Jahrgangsstufen, die sich über ein Onlineportal organisieren und durch eine eigens entwickelte App dabei unterstützt werden.

Die zweite Säule schließt daran an, indem sie die außerschulischen Kompetenzen der jungen Menschen in den Mittelpunkt stellt. In einer Event- und Workshopreihe werden wichtige Faktoren wie Persönlichkeit, Kreativität sowie Verantwortungs- und Selbstbewusstsein gestärkt.

Die dritte Säule unterstützt auf dem Weg in den ersten Beruf: talentify.works stellt als Onlineportal für HR Recruiting und Employer Branding Hilfe bei der Berufswahl und der Heranbildung der nötigen Kompetenzen bereit und versteht sich als „Reisebüro für den ersten Job“.

 

Am 5. April 2018 widmen sich Bildungsinteressierte, SchülerInnen, PädagogenInnen, Unternehmen und HR-ManagerInneneinen ganzen Tag lang dem Thema Talente und Bildung.

 

 

Die Herausforderung

Was mache ich nach der Schule? Wo liegen meine Talente und Stärken? Das sind die zentralen Fragen, die sich jeder junge Mensch im Zuge seines Schullebens stellt. Spätestens wenn es um die großen Entscheidungen mit 14 Jahren bzw. nach der Matura geht. Leider gibt es im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung und Berufsorientierung nur unzureichende Angebote und Hilfestellungen, die Jugendlichen bei der Entscheidung zwischen Lehre, allgemeinen oder berufsbildenden Schulen bzw. bei der Studienwahl hilft. Klassische Berufsorientierungskonzepte und -tests haben wenig bis keine Nachhaltigkeit. Aber nicht nur bei Jugendlichen, sondern auch bei Unternehmen ergeben sich viele Herausforderungen. Diese kämpfen mit einer komplett neuen Kommunikationskultur und tun sich immer schwerer, die „richtigen” jungen Menschen zu finden und als BerufseinsteigerInnen einzustellen.

 

Lebensperspektiven für Jugendliche

SchülerInnen soll bereits ab einem Alter von 12 bzw. 13 Jahren die Möglichkeit geboten werden selbst verschiedene Perspektiven zu erleben. Im Kern werden junge Menschen selbst angeregt und motiviert, Erfahrungen zu machen und diese über einen längeren Zeitraum zu dokumentieren. Die Onlineplattform dient als Wegweiser und Kompass, der hilft, die gemachten Erfahrungen zu sammeln und in der zeitlichen Veränderung darzustellen. Neben der reinen Dokumentation ihrer Entwicklung und Erfahrungen werden SchülerInnen einfache und niederschwellige Selbstevaluierungen (Onlinetests), eine Peer-to-Peer Plattform, um sich mit anderen Jugendlichen auszutauschen (die bereits im Berufsleben stehen, auf eine höhere Schule gehen, eine Lehre machen oder eine Universität besuchen) und das spielerische Erleben und Entdecken von Berufsbildern geboten.

 

Das Profil als Orientierungshilfe für Jugendliche

Der oben erwähnte Orientierungshilfe wird in Form einer Kompetenzmatrix dargestellt. Durch die verschiedenen Interaktionen und Möglichkeiten werden Daten gesammelt und durch Gewichtungen und Algorithmen der persönlichen Matrix hinzugefügt. Je mehr Interaktionen und Aktivitäten gesetzt werden, desto aussagekräftiger wird das Profil. Dabei fließen auch Daten wie z.B. in welchen Fächern Lernhilfe angeboten wird, welche außerschulischen Workshops besucht wurden, etc, ein. Jugendlichen wird dadurch aufgezeigt, in welche Richtung es gehen könnte und wie gut eine Stelle bzw. ein Berufsbild auf das jeweilige Profil passt. Mittel- und langfristig ist das Ziel mit dem Profil klassische Lebensläufe zu ersetzen und diese auch in ein bewerbungstaugliches Format online als auch offline als Ergänzung zu Bewerbungsunterlagen zu exportieren.

 

Innovatives Matchmaking für Unternehmen

Auf Unternehmensseite gibt es großen Bedarf an innovativen und neuen Ansätzen beim Auffinden von Talenten und der effizienten (Vor-) Auswahl von BerufseinsteigerInnen. Meistens werden diese Entscheidungen auf Grundlage von klassischen (Stellenausschreibung trifft Lebenslauf inkl. Bewerbungsgesprächen) und zumeist zeitintensiven (sprich teuren) Recruiting-Prozessen gefällt. Genau hier setzt talentify.works auf Unternehmensseite an: SchülerInnen bzw. Jugendliche können ihr Profil anonymisiert veröffentlichen. Diese werden dann Unternehmen für freie Stellen vorgeschlagen und nur dann für das Unternehmen ersichtlich gemacht, wenn der Jugendliche sein Profil frei gibt (also an der jeweiligen Stelle bzw. dem Unternehmen interessiert ist). Freie Positionen im Unternehmen werden auf talentify.works jedoch nicht wie üblich in Form einer Stellenausschreibung angelegt, sondern Unternehmen werden durch einen kurzen, strukturierten Prozess geführt, der die potenzielle KandidatIn und Anforderungen am jeweiligen Standort genauer definiert. Auf Grundlage dieser Informationen können im Anschluss bereits automatisiert Vorschläge in der gewünschten Region gegeben werden.

 

Social Impact: eine Win-Win Situation für alle Beteiligten

Durch den Aufbau neuer Brücken zwischen Schulen, SchülerInnen und Unternehmen profitieren alle Seiten. Jugendliche haben nicht nur ein Tool, das ihnen hilft im Bereich der (Berufs-) Orientierung verschiedenste Richtungen auszuprobieren und selbst in Aktion treten zu können, sondern auch gleich die Möglichkeit ihren Traumberuf mit einem modernen und sinnvollen Profil zu finden. Auf der anderen Seite haben Unternehmen einen innovativen Zugang zum Thema Recruiting von BerufseinsteigerInnen, der nicht nur qualitativ hochwertig ist, sondern Jugendliche zeitgemäß und effizient anspricht.

 

talentify® macht heuer den 5. April zum „Tag der Talente“ und möchte im Rahmen des talentify.DAY 2018 gemeinsam mit Bildungsinteressierten, SchülerInnen, PädagogenInnen, Unternehmen, HR-ManagerInnen, Privatpersonen und neuen Kontakten einen ganzen Tag lang dem Thema Talente und Bildung widmen. 

 

>> MEHR INFORMATIONEN UND ZUR ANMELDUNG

 

 

 

css.php